14. November 2008

Bye bye Sunshine Coast, hello South-east Australia

In den letzten Tagen hab ich mich komisch gefühlt, in einer Art Schwebezustand. Ich habe nichts anderes gemacht als den Haushalt geschmissen und DVDs geguckt. Ich fühle mich ein wenig wie kurz vor meiner Abreise aus Deutschland. Alles ist erledigt, Sachen sind gepackt und das Abenteuer kann beginnen. Eigentlich wollte ich ja meine letzen Tage am Strand verbringen, aber das Wetter hat nicht ganz mitgespielt. Seit Dienstag regnet es hier und scheint auch nicht aufhören zu wollen :-(

Und das Lustige an der Sache? Ich bin zweimal in einen Schauer geraten. Da ich nicht die Fähigkeit oder Aufmerksamkeit von John Lock besitze, vorhersagen zu können in wie viel Minuten es anfängt zu regnen, hat es mich natürlich erwischt. Beim ersten Mal kam noch ein Jogger an mir vorbeigerannt, der in seinem australischen Akzent irgendwas gequatscht hat. Ich hab ihn einfach nur nett angelächelt habe und verstanden: „Your bags are about to get wet“, ich war nämlich bepackt mir meinen Einkaufstaschen und dachte da läuft was aus, „so what“ lässt sich jetzt ohnehin nicht ändern. Was es aber heißen sollte wurde mir ca. 2 Minuten später klar „It´s about to get wet!!!“ Das war es was der nette Herr mir mitteilen wollte :-))) SUPER!!!

Das Blöde ist, dass man hier auch bei kleinen Schauern in kürzester Zeit (1-2 Minuten) völlig durchnässt ist, so auch ich!!! 1. Hab ich auf die Schnelle keinen vernünftigen Unterschlupft gefunden und 2. War ich schon fast zu Hause. Also hab ich mich entschieden durch den Regen nach Hause zu gehen. Wenn ich schon nass bin kann ich auch ruhig weitergehen, passte außerdem auch zu meiner Stimmung. Wenigstens war der Regen warm und angenehm. Dass ich ein weißes Shirt anhatte erwähne ich jetzt mal nur am Rande ;-) Das zweite Mal bin ich zum Glück weniger nass geworden. Ich hatte aber meinen Spaß :-)

Der Wetterbericht meldet zum Glück, dass es in Adelaide, Melbourne und Sydney meist trocken und ein wenig kühler sein soll als an der Sunshine Coast, wir reden hier von 22-26°C :-) Am meisten hoffe ich aber, dass die Luftfeuchtigkeit abnimmt, 70% plus 30°C ist mir dann doch ein bisschen zu viel…

Gestern habe ich mich dann auf eine kleine Abschiedstour begeben. Ich war im Sunshine Plaza, dem örtlichen Einkaufszentrum, bin an der Esplanade entlang geschlendert, hab meinem Waxing Studio den letzten Besuch abgestattet und nachher werde ich meinen letzten Run am Strand haben. Ist schon ein komisches Gefühl abzureisen, aber ich freue mich auf das was da kommt und vor allem freue ich mich auf die Großstädte!!! Ist mir doch ein wenig zu klein hier…

Bis es allerdings wirklich losgeht haben wir noch einiges zu tun. Sophie schreibt gleich ihre letzte Klausur, ich muss nochmal an die Uni ein paar Sachen erledigen, zu Gloria, Zimmer aufräumen, fertig packen und joggen gehen. Heute Abend werden wir dann mit Tony ein kleines „left-over-dinner“ haben und danach geht es vielleicht noch raus. Ich denke dieses Mal auch an meinen Ausweis und dann kann die Party losgehen.

Morgen werde ich die Sunshine Coast verlassen!!!

Der Zug nach Brisbane ist rausgesucht und bei Caro und Heinz wartet wohl auch schon ein gemachtes Gästezimmer auf mich. Morgen abends werden wir dann glaube ich noch ein kleines BBQ haben und Sonntag kommt Sophie nach und die Tour kann beginnen :-)

We´re getting ready for take off

Kommentare:

daniel hat gesagt…

enjoy enjoy enjoy

und mach auch ein paar fotos!!!

wünsch dir viel spaß und entsprechendes wetter ;-) bzw. passende kleidung :D ;-)

Anonym hat gesagt…

Hey Big Ma -

What´s uppppp??

viel Spass beim Reisen und hey:
ich gucke hier schon wieder öfter rein!

Shorty